Annelie Ender – Kunsttherapeutin

Seit 2016 arbeite ich als MTRA im Westdeutschen Protonentherapiezentrum Essen (WPE) und begleite seitdem viele unserer kleinen und jugendlichen Patienten in ihrem anstrengenden Behandlungsalltag. Seit 2019 leite ich zusätzlich die Kunsttherapie am WPE. Angefangen mit dem Gestalten der Bestrahlungsmasken, ist unsere Kunsttherapie mittlerweile immer weiter gewachsen und bietet nun eine Vielzahl an Möglichkeiten. Durch meine berufliche Kombination bin ich in der Lage, den Kindern nicht nur als Kunsttherapeutin, sondern über den gesamten Verlauf ihrer Behandlungszeit zur Seite zu stehen.

Was mir wichtig ist
Die Kunsttherapie stellt einen bunten Farbtupfer im sonst so grauen Klinikalltag dar. Dabei lege ich großen Wert auf Individualität in der kunsttherapeutischen Begleitung, so dass die Ressourcen jedes Einzelnen unterstützt und aktiviert
werden können.

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“ Pablo Picasso

Sie haben ein gutes Herz?

- jede Spende zählt!