Aktuelles

Aktuelles

Livestream zur virtuellen Vernissage

Gemeinsam mit dem „EZSE Essener Zentrum für seltene Erkrankungen“ hat das ZFKT am bundesweiten Kunstprojekt „Selten allein“ teilgenommen, bei dem junge Patientinnen und Patienten mit seltenen Erkrankungen ihre Erfahrungen mit der Krankheit künstlerisch darstellen. Am 22. Februar 2022 um 16 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen, an einem virtuellen Ausstellungsrundgang teilzunehmen.

Weiterlesen »
Aktuelles

Musiktherapie in der Frauenklinik

Regelmäßig werden die vielfältigen Möglichkeiten und Wirkungen von Musik auf Körper, Geist und Seele in Patientenseminaren vorgestellt. In musiktherapeutischen Kleingruppen, veranstaltet durch die Kurse der Förderinitiative für Krebskranke in der Uni-Frauenklinik, sind Musik und therapeutische Gespräche die grundlegenden Elemente, die ehemalige Patientinnen erleben können.

Weiterlesen »

Sie haben ein gutes Herz? - So können Sie helfen

Unterstützen Sie das Zentrum für künstlerische Therapien dabei, schwerstkranken Patienten, ob groß oder klein, bei ihrer Krankheitsbewältigung zur Seite zu stehen. 

Ihr Beitrag hilft unmittelbar und direkt. Vielen Dank!

ZfKT

Was machen wir genau?

Wenn das eigene Kind, eine nahestehende Person oder man selbst von einer schweren Krankheit betroffen ist, wird das Leben nicht selten auf den Kopf gestellt. Man bemüht sich, stark zu sein, gleichzeitig bestimmen Ängste und Sorgen die Gedanken und Gefühlswelt. Mithilfe der künstlerischen Therapien können Patienten für einen Moment Krankheit und Krankenhausumgebung vergessen. Darüber hinaus können die Therapieeinheiten helfen, Gefühle und Stimmungen auszudrücken sowie neue Kraft und Lebensmut zu schöpfen.

Das Zentrum für künstlerische Therapien bietet Patienten, ob groß oder klein, eine Anlaufstelle und Stütze bei einer bestmöglichen Krankheitsbewältigung. Das Therapeutenteam nimmt sich Zeit, hat ein offenes Ohr und geht individuell auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen ein. 

Das Wohl der Patienten noch stärker in den Blick zu nehmen und weiter zu verbessern – dafür steht das Zentrum für künstlerische Therapien.