Unsere Therapeuten referieren über ihre praktische und wissenschaftliche Arbeit beim Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2022 in Düsseldorf

Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) veranstaltet in diesem Jahr ihren Kongress für Kinder- und Jugendmedizin in Düsseldorf. Er wird vom 7. bis 10. September 2022 im Kongress-Zentrum Düsseldorf (CCD) stattfinden.

Der Kongress wurde unter das Thema Wachstum und Entwicklung gestellt. Der häufig zitierte Satz „Kinder sind keine kleinen Erwachsenen“ veranschaulicht den enormen Facettenreichtum der operativen und konservativen Kinder- und Jugendmedizin. Er beschreibt prägnant die medizinische und pflegerische Herangehensweise, begründet das spezifische wissenschaftliche Engagement und ist Grundlage für einen ganzheitlichen Blick auf Kinder und Jugendliche in ihren familiären und sozialen Lebenswelten. In diesem Satz wird zudem deutlich, dass Wachstum und Entwicklung zuvorderst qualitative Prozesse sind, die für jede Alters- und Entwicklungsstufe Besonderheiten, zum Teil auch besondere Herausforderungen, mit sich bringen. Um gesunden und kranken Kindern und Jugendlichen wirklich gerecht zu werden, bedarf es daher einer umfassenden Betrachtung des Kindes und seiner Familie. Dieses gelingt nur in interdisziplinärer und multiprofessioneller Zusammenarbeit.

Unsere Musiktherapeutin Dr. Susann Kobus referiert am Donnerstag, 08.09.2022, um 13:50 Uhr im Saal 17 im Rahmen eines interdisziplinären Symposiums des neuen musik forums zum Thema Musik von frühster Kindheit an: Kindermusiktherapie: „Live Music Therapy“ – „Neurodevelopment“.

Alexandra Bühne, Doktorandin im Bereich Medizin/Musiktherapie (Betreuung Dr. Susann Kobus und PD Dr. Elke Lainka), präsentiert am Donnerstag, 08.09.2022, um 12:15 Uhr im Posterbereich 11 in ihrem Vortrag Music therapy is effective in hospitalized children with chronic diseases die Ergebnisse einer kürzlich in der Kinderklinik II der Universitätsmedizin Essen durchgeführten Studie mit chronisch erkrankten Kindern.

Im Anschluss an den Kongress werden die wichtigsten Themen und Kurzvideos zu den Preisträgern auf der Website des Kongresses zur Verfügung gestellt.

Hier geht es zur Website des Kongresses!

Sie haben ein gutes Herz?

- jede Spende zählt!